2012-11-02

DIY-Tutorial: Eigenes Print-Shirt selbst bedrucken

Heyho (:
Ein neues DIY-Tutorial! (:
Ich muss sagen, von meinen jetzigen selbstgemachten Sachen ist dieses T-Shirt wirklich mein liebstes Teil <3 :D
______________________________
Vor dem Tutorial noch eine kurze Info:
Das Voting zum Halloween-Tutorial von Miiss Insane hat begonnen - Ich würde mich über eure Stimme natürlich sehr freuen (:
______________________________
Jetzt aber zum Shirt ;D

! Wichtiger Hinweis am Anfang: Ich kann nur von meinen Erfahrungen mit den von mir verwendeten T-Shirt-Folien sprechen. Wenn ihr andere verwendet, kann es sein, dass ihr beim Benutzen andere Dinge beachten müsst. Mein Tutorial soll/kann keine Gebrauchsanweisung ersetzen. Lest euch also vorher alles Mitgelieferte gut durch & haltet euch an die Anweisungen. Dieses Tutorial soll euch nur eine grobe Vorstellung geben ;D

Aber jetzt genug Vortext :D
Benötigtes Material:
Einfarbiges T-Shirt (Farbe je nach T-Shirt-Folien, bei mir jetzt weiß ;D), T-Shirt-Folien (meine habe ich für ca. 10 € [für 10 Folien] bei Amazon bestellt)

Vor dem Bedrucken:
Darauf achten, dass das T-Shirt aus bestenfalls 100% Baumwolle besteht.
Ihr solltet es außerdem nach dem Kaufen einmal waschen, damit das spätere Ergebnis optimal wird.
Dann solltet ihr euch natürlich ein Motiv überlegen. Meins habe ich mit Gimp selbst erstellt (: Ihr könnt alles mögliche nehmen, Fotos, Text, beides gemischt, was ihr wollt.
Achtung: Wenn ihr kein weißes T-Shirt habt solltet ihr keine (langen) Schriftzüge wählen, da ihr jeden Buchstaben einzeln ausschneiden müsstet - Was nicht bedruckt wird, bleibt auf dem T-Shirt weiß, nicht durchsichtig. Da ich aber ein weißes T-Shirt habe, ist es kein Problem.
Dann wird das Motiv gespiegelt. (Achtung: Anleitung genau lesen, ob dieser Schritt notwendig ist)
Anschließend wird das Motiv auf die Folie gedruckt. Tipp: Falls ihr noch nicht so vertraut mit dem Umgang der Folien seid, macht zuerst einen Testdruck auf normalem Papier
Danach wird die Folie zurecht geschnitten und die Ecken werden ein wenig abgerundet.
Wenn ihr kein weißes T-Shirt habt, müsst ihr alle weiß gebliebenen Teile abschneiden - Was nicht bedruckt wird, bleibt auf dem T-Shirt weiß, nicht durchsichtig. Ich lasse hier etwas mehr dran, da ich ja ein weißes T-Shirt habe und es ja somit weiß auf weiß ist.
Hier drehe ich die Folie um und plaziere die Folie auf dem T-Shirt ,mit einem Bleistift können Markierungen gemacht werden.
Dann wird das Motiv aufgebügelt - Näheres dazu siehe Gebrauchsanweisung
Dann die Folie vorsichtig vom Audruck abziehen
Und fertig (:
Ich muss sagen, ich liebe dieses Shirt, es ist eins meiner absoluten Lieblings-T-Shirts, geradem weil ich es komplett selbst gestaltet habe! (:
Natürlich muss man beim Waschen, Bügeln hinterher etwas vorsichtiger sein, aber ich finde es echt wenig Aufwand und verhältnismäßig auch recht günstig.
Am Schluss noch einmal der dringende Rat: Lest die Gebrauchsanweisung gut durch & macht evtl. ein 'Test-T-Shirt' (ich denke, jeder weiß, wo man für 1-2 Euro ein billiges T-Shirt herbekommt ;D)
Was haltet ihr von dieser Methode? Könntet ihr euch vorstellen, sie mal auszuprobieren?
Lasst mir Kommentare da (:
- Chilla

Kommentare:

  1. WOW richtig coole Idee :) Und dein Motiv gefällt mir auch richtig gut :)
    Vielleicht probier ich es auch mal selber aus,danke auf jeden Fall für diese Klasse Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt (:
      Vielen Dank! (:

      Löschen
  2. Du hast ein wahnsinnig toller Blog, vorallem deine Bilder sind toll.
    Ich folge dir jetzt, komm doch mal bei mir vorbei :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Dein T-Shirt ist echt superschön geworden :) Leider bereitet es mir gerade den allerschlimmsten Ohrwurm aller Zeiten :D Aber die Idee finde ich nach wie vor gut!

    Lieben Gruß
    visit my blog ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dakeschön! (:
      Haha, ich liebe das Lied ;D

      Löschen
  4. coole idee & vorallem der text! :)

    AntwortenLöschen